L.E.O. PRÄSENTIERT:

Ein Fortsetzungsroman

Das Wien des 20. Jahrhunderts war voller Vergnügungs-Etablissements aller Art. Dort vermischten sich Wiener Lied mit jüdischem Kabarett, Texte mit Musik und Geist mit Zote. Volkssängerinnen und Witzeerzähler traten neben scharfsinnigen Sprachkünstlern und Chansonniers auf wie z.B. Hermann Leopoldi, Ralph Benatzky, Fritz Grünbaum und Karl Farkas. Sie alle und auch ihr Publikum hatten in den heißen Sommermonaten genug von der Stadt und übersiedelten in die Sommerfrische.
Die atemberaubende Diseuse Elena Schreiber, der Impresario und Kunstpfeifer Stefan Fleischhacker, der Sprachkünstler Robert Kolar und der vielseitige Pianist Andreas Brencic begeben sich auf die Spuren dieser Sommerfrische, so dass auch Sie, verehrte Gäste, sich an diesem Abend gleich wie im Urlaub fühlen können.
Am 23., 25. und 31. August
Beginn: 19.30 Uhr

Einheitspreis: 30,-
Ermäßigte Tickets für Schüler & Studenten: 15,-


COVID-19-PRÄVENTIONSKONZEPT IM L.E.O.





Das Theater-L.E.O. befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk in der Ungargasse 18.

Gefördert von Wien Kultur/MA7
und vom 3. Bezirk
Gefördert durch

Gefördert durch

Gefördert durch




Wir unterstützen: